WBG Eisenbahn e.G.

Peißener Str. 1A
06112 Halle

Die Wohnungsbaugenossenschaft "Eisenbahn" e.G. wurde 1954 gegründet und verwaltet heute über 2.000 Wohnungen in 11 Wohngebieten der Stadt Halle an der Saale für ihre 1.939 Mitglieder. Sämtliche Einnahmen fließen in das genossenschaftliche Vermögen. Aus den Gewinnen finanziert man Modernisierungen und Instandhaltungsmaßnahmen und garantieren damit den Werterhalt der Immobilien. So wurde 2018 ein Jahresüberschuss von 998.000 Euro erwirtschaftet.

Schöne Wohnungen, hohe Wohnqualität und eine solidarische Mieterstruktur zu bezahlbaren Preisen ist das Ziel der Wohnungsgenossenschaft. Genossenschaften wollen für alle Menschen offen stehen. Junge Familen, Berufseinsteiger, Alleinstehende könenn hier zu bezahlbaren Preisen ein schönes Zuhause finden.

Auch bei der Wohnungsbaugenossenschaft "Eisenbahn" e.G. erwirbt das Mitglied Geschäftsanteile und wird Miteigentümer. Der Geschäftsanteil garantiert ein lebenslanges Dauer - Nutzungsrecht an einer Wohnung. Das Wohnen in einer Genossenschaft ist deshalb so sicher wie Eigentum, aber genauso flexibel wie eine Mietwohnung. Jedes Mitglied ein persönliches Stimmrecht und kann so an Entscheidungen der Genossenschaften  mitwirken. Die Wohnungsgenossenschaft verwaltet und vermietet nicht nur eigenen Wohnraum an die eigenen Mitglieder, sondern bietet eine Vielzahl von zusätzlichen Dienstleistungen rund um das Wohnen. So können Mitglieder Ferienwohnungen von Kooperatonsgenossenschaften zu günstigen Vereinbarungen nutzen.

Das Wohnen wird auch bei der Wohnungsbaugenossenschaft "Eisenbahn" e.G. getragen durch die Gemeinschaft und den Gemeinsinn. Das Wohlergehen der Mitglieder steht jederzeit im Mittelpunkt. Jedes Mitglied bestimmt, wie sich die Genossenschaft weiterentwickeln wird, durch den demokratischen Aufbau kann jedes Mitglieds auch mitbestimmen, so bleibt der genossenschaftliche Gedanken erhalten und wird gefördert.

vgwort
Rufnummer
(0345) 56416-0

51.4828, 11.9965