Erfurter WBG Borntal eG

Adolf-Diesterweg-Str. 7A
99092 Erfurt

Seit 1954 genießen die Mitglieder der Erfurter Wohnungsbaugenossenschaft "Borntal" eG viele Vorteile. Die Wohnungsbaugenossenschaft verwaltet für ihre Mitglieder  1.217 Wohnungen in 3 bis 4-geschossigen Wohngebäuden aus den 50er und 60er. 1990 wurde im Rahmen eines Bestandsausbaus 9 Dachgeschosswohnungen ausgebaut.

Zum Eigentum zählen noch 546 Garagen und Stellplätze. Die Wohngebäude wurden bis 2006 umfassend saniert. Wenn erforderlich werden Wohnungen, die neu vermietet werden, zeitgemäß saniert. Im Jahr 2011 entstanden 23 Wohnungen die besonders seniorenfreundlich sind.

Wohnbaugenossenschaften bieten aufgrund des genossenschaftlichen Kostendeckungsprinzips günstige Nutzungsgebühren. Die vier Wohngebiete zählen  seit Jahren zu den besonders beliebten Wohnanlagen in Erfurt. Die erwirtschafteten Erträge der Genossenschaft fließen in laufende Instandhaltungen, umfassende Sanierungen und wenn erforderlich auch in Neubaumaßnahmen. Zu den Satzungsaufgaben einer Genossenschaft zählt das Bereitstellen von qualitätsvollen und dabei bezahlbaren Wohnungen in einem großzügigen grünen Wohnumfeld.

Wer eine Wohnung nutzen möchte, muss Geschäftsanteile der Genossenschaft erwerben. Die Anzahl orientiert nach der Wohnfläche der Wohnung. Kautionen und Maklergebühren müssen nicht aufgebracht werden. Eigenbedarfskündigungen gibt es bei Genossenschaften nicht, da die Mitglieder ein lebenslanges Nutzungsrecht haben.

Seit 2008 können die Mitglieder im Rahmen einer Inhaberschuldverschreibung Geld zu attraktiven Konditionen der Genossenschaft zur Verfügung stellen. Die Zinsen werden jährlich ausgezahlt. Das Geld fließt ausschließlich Investitionsmaßnahmen der Genossenschaft oder aber um Bankdarlehen zu tilgen. Mitglieder haben ein aktive Mitgestaltungsrechte und ein Stimmrecht bei der Jahresversammlung, so kann die Zukunft der Erfurter Wohnungsbaugenossenschaft "Borntal" eG aktiv gestaltet werden.

vgwort
Rufnummer
(0361) 21019-0

50.9782, 11.0113