Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft mbH Wuppertal

Hoeftstraße 35
42103 Wuppertal

Die gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft mbH Wuppertal ist eine regional tätige Wohngesellschaft, die 1937 gegründet wurde, 75 % der Anteile gehören der Stadt Wuppertal. Sie sieht sich dementsprechend nicht nur als Vermieterin, die gutes Wohnen zu preiswerten Mieten anbieten möchte, sondern auch als eine aktive Mitgestalterin des Lebensraums Wuppertal. Bezahlbarer Wohnraum, gelebte Nachbarschaft und verlässliche Partnerschaften sind wichtige Triebfedern, die die GWV leiten.

 

Auch in Wuppertal ist das Mietpreisniveau steigend. Der Leerstand in Wuppertal liegt mit 5,6 auf Basis der Stromzählermethode über den Durchschnitt von Nordrhein-Westfalen. Die GWG Wuppertal erwirtschaftete 2018 ein Jahresüberschuss von 2.5 Millionen Euro bei einer Bilanzsumme von 314 Millionen, dem gegenüber steht ein kumulierter Verlustvortrag von 34 Millionen Euro aus den Vorjahren. Insgesamt verwaltet die GWG 5556 Wohnungen, 68 Gewerbeobjekte und 1621 Stellplätze. Die reine Wohnfläche beträgt 344600 m². Die GWG steht jungen Menschen, die sich in einer Ausbildung befinden oder studieren zur Seite und bietet dieser Gruppe Vergünstigen von bis zu 20 % an.

Mit Ihrer wirtschaftlichen Stärke übernimmt Sie Verantwortung für den Mietstandort Wuppertal. Sie wird auch in Zukunft erhebliche Investitionen in Wuppertal ausüben, so sind für Wohnungsmodernisierungen sind 38 Millionen bis 2027 geplant, für Kleininstandhaltungen 27 Millionen, für Neubauprojekte 19,8 Millionen. Weitere 28 Millionen werden in die Bereiche Großinstandhaltungen und -modernisierungen investiert. Damit bietet sie Menschen nicht nur ein preiswertes zu Hause, sondern ist auch für zahlreiche Wuppertaler Betriebe ein wichtiger und seriöser Geschäftspartner.

Die GWG bietet als Wohnungsanbieter berufliche Perspektiven seinen Mitarbeiter*innen an. Darüber hinaus bildet sie über den eigenen Bedarf hinaus aus und ist ein wichtiger Ausbildungsbetrieb in der Region.

vgwort
Rufnummer
(0202) 93 11-0