WBG Frohe Zukunft e.G.

Leibnizstraße 1 a
06118 Halle (Saale)

Die FROHE ZUKUNFT Wohnungsgenossenschaft eG hat einen Bestand von 5650 Wohnungen, 524 Tiefgaragenplätze, 1115 Stellplätze, 22 Gewerbeobjekte und damit einen Marktanteil von 4.0 %. Mit einer Bilanzsumme von über 189 Millionen zählt Sie zu den großen regionalen Wohnungsgenossenschaften in Halle.

 

 

 

Halle (Saale) zählt zu den fünf größten Städten in den neuen Bundesländern. In einem urbanen Raum zu dem das nahe Leipzig hinzukommt, leben 1,7 Millionen Menschen. Viele Mieter stammen noch aus der Zeit  der Erstbezüge aus den 50er und 60er. Diese haben eine besonders starke Bindung an die Genossenschaft aufgebaut.

Die Genossenschaft hat seit 2005 eine eigene Spareinrichtung eingerichtet, in dieser können exklusiv die Mitglieder und nahe Angehörige Geld in der Genossenschaft anlegen. Diese Gelder werden ausschließlich für den Neubau von Wohnungen für Mitglieder, Sanierungsmaßnahmen und Umschuldungen eingesetzt.

Um die Marktpostion auszubauen für die Genossenschaft Neubautätigkeiten und gezielte Investitionen im Bestand durch. Der Bestand wird laufend auf seine Wirtschaftlichkeit und Perspektive am Markt geprüft. Damit Leerwohnungen schnell weitervermietet werden können, werden dies hochwertig Saniert. In Zukunft werden rund 6.0 Millionen Euro für die Instandhaltung und 665 T Euro für die Sanierungen von leeren Wohnungen ausgegeben. Diese geplanten Investitionen sind wichtige Bausteine, um den Mitgliedern sichere Quartiere und attraktive Wohnungen anbieten zu können.

Die FROHE ZUKUNFT Wohnungsgenossenschaft eG wird auch in Zukunft weitere Vermietungschancen haben. Langfristig wird man Lösungen auf den steigenden Bedarf von bezahlbaren, seniorengerechten anbieten können. Förderprogramme, wie das Sachsen-Anhalt Aufzugprogramm werden konsequent genutzt, um die eingeschränkte Mobilität von Rollstuhlfahrern, gehandicapten oder älteren Menschen zu verbessern.

 

 

vgwort
Rufnummer
(03933) 9481-0

51.500784, 11.981685